Samstag, 26. Februar 2011

Google Art Project



Google's Streetviews sind vermutlich den meisten bekannt. Aber wer kennt schon das Art Project des IT-Riesen? Offenbar sollen alle wichtigen Museen der Welt so nach und nach erfasst werden. Bislang sind es immerhin schon 17 weltbekannte Museen.

Der Besucher entscheidet sich zunächst für einen virtuellen Rundgang durch die Säle oder für eine intensivere Betrachtung von Einzelwerken. Dabei erlaubt die sanfte Zoomfunktion eine detailscharfe Vergrößerung der Bilder bis zum feinsten Pinselstrich! So nah darf man im Museum ganz sicher nicht an die Bilder ran! Sehr schöne Möglichkeit sich den Malstil der Künstler genauer vor Augen zu führen.

Beim Rundgang kann man sich relativ komfortabel durch die Räume bewegen und seinen Blick hin und her sowie auf und ab wenden. Der Raum- und Bewegungseindruck entsteht so "im Voeigehen". Natürlich kann man bei allem Vergnügen damit keinen realen Besuch ersetzen, aber ein wenig Museumsatmosphäre kommt doch schnell auf.

Und das ganz bequem und zum Null-Tarif!

1 Kommentar:

Christine hat gesagt…

hi Eckart, danke für den Museumslink, schönen Sonntag, Christine