Samstag, 23. Oktober 2010

Etwas Gewöhnliches...

... ungewöhnlich gesehen. Eine beliebte Aufgabe im Kunstunterricht, bei der sich viele Augenpaare nach oben drehen und zunächst etwas ratlos wirken. Kleine Anregung: Die Niagarafälle zu fotografieren ist meist weniger kreativ als die Aufnahme eines Strahls aus dem Wasserhahn, der wie die Niagarafälle wirkt!



Das Gewohnte neu zu sehen und überraschend zu präsentieren, das ist das Ziel. Bin von einem lieben Menschen auf eine Seite aufmerksam gemacht worden, die das am Beispiel Hand mal so vorführt, was mit der Aufgabe gemeint sein kann.

Klar. So auf die Schnelle gelingen solche Ergebnisse natürlich nicht...

1 Kommentar:

Christine hat gesagt…

toll und danke für den Link
Christine